Nachricht

„Lehrer und Künstler … will ich werden“
Der Aquarellmaler Leonhard Frey – Ein Schwabe in Franken


„Lehrer und Künstler … will ich werden“

Der Aquarellmaler Leonhard Frey – Ein Schwabe in Franken

Am 14. Juli 2021 wäre Leonhard Frey einhundert Jahre alt geworden. Der gebürtige Oberknöringer hielt schon in seiner Jugend und während seiner Schulzeit in Sankt Ottilien und Dillingen a.d. Donau sein persönliches Umfeld zeichnerisch und malerisch fest. Nach den Erfahrungen des Kriegsdienstes, der Verwundung und Gefangenschaft folgte Frey dem gefassten Entschluss Lehrer und Künstler zu werden. Nach seinem Studium in München führte ihn seine Laufbahn als Kunstlehrer schon bald nach Bamberg. Dort entwickelte er vor allem seine Technik in der Abbildung der Stadt und des fränkischen Umlandes in Zeichnungen und Aquarellen weiter. Neben naturgetreuen Wiedergaben fangen andere Werke impressionistische Stimmungen ein. Gleichzeitig zeugen Evangelienillustrationen ebenso wie Portraits von der Vielseitigkeit des begabten Künstlers und engagierten Lehrers dessen Wirken heute vor allem im Bamberger Raum noch gegenwärtig ist.

Widmete sich im Juli 2021 eine Ausstellung auf der Giechburg bei Scheßlitz dem Gesamtwerk Freys, so gedenkt auch das Museum der Stadt Burgau im Herbst des Jubiläumsjahres dem Künstler mit einer zweiten Schau. Deren Schwerpunkt liegt auf den Frühwerken Freys in seiner Jugend und Schulzeit und weiteren Bildern die anlässlich späterer Besuche in seiner schwäbischen Herkunftsregion entstanden. Im Vordergrund stehen dabei Freys Dokumentationen der umgebenden Landschaft, Dörfer und Städte – noch vor dem Verfall historischer Bausubstanz und den einschneidenden Veränderungen durch Neubauten der letzten Jahrzehnte. Ergänzt wird die Ausstellung durch einen Überblick über das weitere Repertoire und Wirken des talentierten Künstlers mit Oberknöringer Wurzeln.

Die Ausstellung „Lehrer und Künstler … will ich werden“ Der Aquarellmaler Leonhard Frey – Ein Schwabe in Franken ist vom 10. Oktober bis 28. November 2021 jeweils sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr im Museum im Burgauer Schloss zu sehen.

Der Eintritt ist frei!

Plakat_Leonard Frey_2021