Nachricht

STADTRADELN in Burgau - vom 06. – 26. Juli 2022
Melden Sie sich jetzt an!


Stadtradeln Logo

Stadtradeln Radfahrer unterwegs

Die Stadt Burgau nimmt zusammen mit dem Landkreis Günzburg vom 06. Juli bis 26. Juli 2022 am STADTRADELN teil. Alle, die in der Stadt Burgau bzw. einen der Ortsteile wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen. Burgau ist 2022 als Newcomer dabei.  Drei Wochen kann bei dieser Kampagne mitgeradelt werden.

Melden Sie sich jetzt an:

Anmeldungen zum Stadtradeln 2022 sind ab jetzt möglich unter www.stadtradeln.de/burgau oder direkt über die STADTRADELN-App.

  • 1.       Registrieren
  • 2.       Wählen Sie ein Team aus (z.B. Verein, Unternehmen, etc.) oder gründen Sie ein neues Team (z.B. mit Ihren Freunden, etc.). Jede*r kann ein Team gründen. Falls Sie für ‚sich‘ bzw. die Stadt radeln möchten gibt es ein offenes Team, dem Sie zugewiesen werden (OFFENES TEAM – Stadt Burgau).
  • 3.       Jetzt heißt es nur noch auf die Sättel – Fertig! – Los! und so viele Kilometer wie möglich erradeln.
  • 4.       Eintragen der geradelten Kilometer. Ob auf der Website oder per App (die Registrierung muss erfolgt sein) aber auch ohne Internetzugang ist mitradeln und Kilometer eintragen möglich.
    a)       Auf der Website im km-Buch
    b)      In der STADTRADELN-App manuell oder automatisch mit GPS-Tracking-Funktion
    c)       Ohne Internetzugang mit Hilfe des Kilometer-Erfassungsbogens unter stadtradeln.de/mate


Was ist das Stadtradeln?

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob du bereits jeden Tag fährst oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs bist. Jeder Kilometer zählt – erst recht, wenn du ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hättest. Es gilt möglichst oft aufs Auto zu verzichten und viele Wege mit dem Rad zu erledigen und dabei Kilometer für ihr Team, ihre Kommune zu sammeln und einen Beitrag zur Radförderung zu leisten. Ganz nebenbei tun Sie Ihrer Gesundheit Gutes.

Durch die vermiedenen CO2-Emissionen sind die ersten Gewinner die Umwelt, das Klima sowie alle Bürger*innen in den Kommunen mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm! Als wäre dies allein nicht Anreiz genug, gibt es zudem hochwertige Preise zu gewinnen, die von nationalen Unterstützern zur Verfügung gestellt werden.

Das Klima-Bündnis zeichnet als kommunales Netzwerk nach Abschluss des STADTRADELN anhand der Einwohnerzahl in fünf Größenklassen in zwei Kategorien aus:

  • 1. Fahrradaktivstes Kommunalparlament: Kilometer pro Parlamentarier*in in Abhängigkeit zur Beteiligungsquote der Parlamentarier*innen
  • 2. Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern: Absolute Gesamtkilometer

Neben den Bestplatzierten wird in beiden Kategorien und allen Größenklassen jeweils die beste Newcomer-Kommune ausgezeichnet.


Meldeplattform RADar!

Während des Aktionszeitaums besteht die Möglichkeit der Nutzung der Meldeplattform RADar! Radelnde machen die Kommunalverwaltungen über die STADTRADELN-App oder via Internet auf störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam: Einfach einen Pin inkl. dem Grund der Meldung auf die Straßenkarte setzen, schon wird die Kommune informiert und kann weitere Maßnahmen einleiten.

Stadtradeln im Landkreis Günzburg Post Frau stehend mit Kind im Lastenfahrrad