Hilfe erhalten


Wichtige Rufnummern

Im Notfall:

Sie benötigen akut Hilfe, unter nachfolgendem Link finden Sie wichtige Rufnummern:
zu den Notdiensten

Sorgentelefon:

Bei allgemeinen Fragen und Problemen kontaktieren Sie gerne die Stadtverwaltung Burgau zu den regulären Öffnungszeiten unter der 08222 / 4006-0.

Vermittlung von Bautrocknern über die Stadt Burgau:

Die Stadt Burgau ist derzeit bemüht, weitere Bautrockner zu organisieren, deshalb führen wir eine "Warteliste", auf die sich Interessenten setzen lassen können. Erreichbar zu den regulären Öffnungszeiten unter:
Telefon: 08222 / 4006-42





Hilfe und Informationen im Katastrophenfall vom Bürgerverein
Odendorf e.V.

Vor drei Jahren erlebte das Ahrtal eine Flutkatastrophe. Als Folge für den „Wiederaufbau und Menschlichkeit“ gründete sich der Verein Odendorf e.V., unter dem Motto: Mit und für euch da sein – im Katastrophenfall und in allen Lebenslagen. Nun bietet der Verein auch seine Hilfe und Unterstützung bei uns an.
Hotline für Fragen aller Art: Telefon:  0170 / 76376179 oder via E-Mail an: info(at)buergerverein-odendorf.de
(Bitte nur via WhatsApp oder per E-Mail kontaktieren, es erfolgt dann eine schriftliche Antwort oder ein Rückruf) 





Hilfsangebote und -gesuche auf der Homepage des Landkreises

Zahlreiche und ständig aktualisierte Angebote sowie Hilfeersuchen für und von Hochwasseropfern unter dem Motto: “Bürger helfen Bürgern!“ finden sie auf der nachfolgenden Plattform: 
LKGZ-Hilft




Hinweis für Unterkunftssuchende

Alle die, die durch die Hochwasserkatastrophe ihre Wohnung vorübergehend oder dauerhaft verloren haben, können sich bei der Stadt Burgau unter 08222 / 4006-0 oder rathaus(at)burgau.de melden oder zu den Öffnungszeiten im Rathaus persönlich vorzusprechen. Dabei sind wir gerne behilflich.




Kostenlose Duschmöglichkeit im Freibad

Illustration: Luftblasen im Wasser

Für alle, deren Heizung, resp. Wasser-/Warmwasserversorgung noch nicht wieder funktioniert, besteht die Möglichkeit, kostenlos im Freibad zu duschen. Der Badebetrieb ist derzeit leider noch nicht möglich. „Nur duschen – nicht schwimmen!
Öffnungszeit: Täglich von 09:00 - 20:00 Uhr.






Beratungsangebot des Familienstützpunktes Burgau

Der Familienstützpunkt Burgau steht Betroffenen, insbesondere zu folgenden Themen, beratend zur Seite:

  • Der Familienstützpunkt berät Sie gerne bezüglich der angebotenen finanziellen Hilfen.
  • Bei akuter finanzieller Not kann der Familienstützpunkt über die Notfallhilfe der Kartei der Not unbürokratisch helfen (kleinere Beträge für Lebensmittel o.ä.)





Anträge auf Soforthilfe

Bei Unglücken, wie diesem Hochwasser mit Überschwemmungen, können Menschen alles verlieren. Jetzt muss schnell geholfen werden, damit nach dem Schock über den Verlust und die Zerstörung zumindest rasch das Nötigste zum Leben beschafft werden kann. Hier finden Sie wichtige Informationen und Links zu den entsprechenden Anträgen.

Antragsmöglichkeiten und Informationen:

  • Beschluss der Regierung:
    Bayerische Staatsregierung beschließt Soforthilfen bei Hochwasserschäden. Mehr unter nachfolgendem Link:
     
    Zur Seite der Bayerischen Staatsregierung
  • Pauschale Soforthilfe der Kartei der Not:
    Hinweis:
    Das Leserhilfswerk der Augsburger Allgemeinen weist darauf hin, dass zuwendungsberechtigt nur unmittelbar vom Hochwasser betroffene, bedürftige Einzelpersonen oder Familien sind. Vermieter oder Firmen werden gebeten, die staatlichen Soforthilfeprogramme in Anspruch zu nehmen.
    Soforthilfe - Hochwasser 2024 (PDF)
  • Soforthilfe - Haushalt/Hausrat & Ölschaden an Gebäuden

    Der Landkreis Günzburg hat auf seiner Homepage sowohl den Antrag auf staatliche Soforthilfe „Haushalt/Hausrat“ als auch  den Antrag auf staatliche Soforthilfe „Ölschaden an Gebäuden“ jeweils als Online-Formular und als Druckversion (ausfüllbares PDF) veröffentlicht:

    Soforthilfe beantragen



Kostenlose Vor-Ort-Beratung bei Heizungs- und Gebäudeschäden

Verbraucherzentrale Bayern startet kostenloses und unbürokratisches Beratungsangebot für Geschädigte der Flutkatastrophe in Bayern. Nach den dramatischen Überschwemmungen der vergangenen Tage geht es in Bayern nun ans Aufräumen. Dabei sind vielerorts auch Heizung oder Fassade durch das Hochwasser betroffen. Was in einem solchen Fall zu tun ist, weiß die Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern. Ab sofort hilft sie Geschädigten mit einer kostenlosen, unbürokratischen Erstberatung vor Ort. Den sonst anfallenden Eigenanteil an der Beratung übernimmt dabei das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz.

„Unsere Energieberater kommen zu den Betroffenen nach Hause, sehen sich das Gebäude an und geben eine erste Einschätzung“, sagt Sigrid Goldbrunner, Regionalmanagerin Energieberatung bei der Verbraucherzentrale Bayern. „Muss die Heizung ausgetauscht werden, erhalten Eigentümerinnen und Eigentümer einen Überblick über technisch sinnvolle Lösungen und Fördermöglichkeiten. Bei Schäden an der Gebäudehülle geben die Beraterinnen und Berater eine Einschätzung, wie das Gebäude getrocknet und wiederhergestellt werden kann.“ Zudem bietet die Verbraucherzentrale Bayern eine Beratung zu einer möglichen energiesparenden Sanierung der Gebäudehülle an.

Unter der kostenfreien Hotline 0800 / 809 802 400 können Betroffene eine Vor-Ort-Beratung vereinbaren. Dabei sollten Sie angeben, dass Sie von der Flut betroffen sind, um bei der Terminvergabe bevorzugt berücksichtigt zu werden. Eine Anmeldung ist ebenfalls unter nachfolgendem Link möglich:

Anmeldung Vor-Ort-Beratung

Nützliche Informationen erhalten Verbraucherinnen und Verbraucher auch unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de. Weitere Online-Vorträge zu Energiethemen sind unter
www.verbraucherzentrale-energieberatung.de/veranstaltungen
zu finden. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz.


Ausgabe von Trocknungsgeräten

Wichtiger Hinweise:
Mit Gas betriebene Heizlüfter dürfen nicht zur Trocknung von Innenräumen und Kellern verwendet werden. Es besteht akute Lebensgefahr durch eine mögliche Kohlenmonoxidvergiftung. Bitte gehen Sie auf Fachfirmen zu.


Bautrocknern der Firma ALTRAD Lescha Atika GmbH

Die Bautrockner werden nur nach persönlicher Rückmeldung durch die Fa. Lescha ausgegeben. Der Termin wird noch bekannt gegeben. Für ältere Menschen und Personen die ggf. kein WhatsApp haben, besteht die Möglichkeit sich über die Zentrale auf dem Festnetz registrieren zu lassen. Da die Firma selbst vom Hochwasser betroffen war und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vielfältigem Einsatz sind, der dringende Appell: Bitte fahren Sie bitte nicht zum Firmengebäude! Es werden momentan keine Geräte ausgegeben. Die Ausgabe erfolgt nach entsprechender Absprache mit den Registrierten.


Vermittlung von Bautrocknern über die Stadt Burgau

Das erste Kontingent der Bautrockner, das die Johanniter Unfallhilfe zur Verfügung gestellt hat, ist bereits vergeben. Die Stadt Burgau ist derzeit bemüht, weitere Bautrockner zu organisieren, deshalb führen wir eine "Warteliste", auf die sich Interessenten setzen lassen können. Erreichbar zu den regulären Öffnungszeiten unter:
Telefon: 08222 / 4006-42


Gerätevermittlung über den Landkreis Günzburg:

Um die Bürger, die vom Hochwasser betroffen sind zu unterstützen, vermittelt der Landkreis Günzburg den Kontakt zu einer Firma, die Trocknungsgeräte bereitstellen kann. Folgen Sie hierzu einfach nachfolgendem Link: 
Zur Seite des Landratsamtes Günzburg



(Aufgrund der zu erwartenden hohen Nachfragen bitten wir um Verständnis, dass es zu Wartezeiten kommen kann. Die Kosten müssen von den Bürgerinnen und Bürgern selbst getragen werden.)


Gerätevermittlung der Scheppach GmbH:

Die Scheppach GmbH stellt ein Kontingent von rund 1.500 dringend benötigten Maschinen für hochwassergeschädigte Personen im Landkreis Günzburg zur Verfügung. Die Hilfsaktion erfolgt als Spende an den Kreisverband Günzburg des Bayerischen Roten Kreuzes. Die Geräte werden in der Max-Planck-Straße 8, 89312 Günzburg (Halle 38 gegenüber Scheppach-Werksverkauf) von Mittwoch - Freitag von 07:00 - 17:00 Uhr ausgegeben. Verschiedene Geräte stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung.

Abholbedingungen:
Die Abgabe erfolgt ausschließlich an hochwassergeschädigte Privatpersonen aus dem Landkreis GZ (keine Firmen). Mitzubringen ist ein gültiger Personalausweis.


Kostenloser Verleih von Arbeitsmitteln der Schwabenhilfe Augsburg und Günzburger Steigtechnik Munk

Die Schwabenhilfe Augsburg bietet in Kooperation mit der Firma Munk in Günzburg den kostenlosen Verleih von Arbeitsmitteln für betroffene Personen des Hochwassers an. Zum Verleih stehen:

  • Trocknungsgeräte/Bautrockner
  • Bohrhämmer
  • Generatoren
  • Arbeitshandschuhe
  • Besen
  • Schaufeln
  • Schutzbrillen etc.

Sollten Sie etwas benötigen, so tragen Sie sich gerne in die entsprechende Liste, unter nachfolgendem Link, ein:
www.schwabenhilfe-augsburg.de/lagermanagement 

Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 07:30 - 17:30 Uhr
Samstag: 07:30 - 12:00 Uhr

Abholadresse 
Munk GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 23
89312 Günzburg







Unterstützung bei Schadensfotos

  • Die Golden Cut Media Agentur  unterstützt Sie gerne bei Schadensfotos mit Kamera und Drohne. 
    Melden Sie sich mit Adresse und Telefonnummer unter:
    E-Mail: hilfe(at)goldencutmedia.de
  • Fotograf Markus Jaser bietet im Rahmen seiner Möglichkeiten einen kleinen Beitrag zur Hilfe an:
    Er bietet Hilfe bei kostenlosen Schadensfotos für Ihre Versicherung an! Nur in Burgau! Keine Drohne.
    Telefon: 0157 / 30780566
    Fotograf Markus Jaser, Raiffeisenstraße 1, 89331 Burgau




Unterstützung bei Beschädigungen an der PV-Anlage

Die Frima SOLARMAX aus Burgau bietet kostenlose Sicht-und Funktionsprüfung Ihrer PV-Anlage. Die Unterstützung umfasst:

  • Erste Sichtung:
    Eine umfassende Inspektion der PV-Anlage und des Batteriespeichers, um sichtbare Schäden zu identifizieren.
  • Funktionsprüfung:
    Überprüfung der Funktionalität und Sicherheit der Systeme, um sicherzustellen, dass keine Gefahren bestehen.
  • Beratung:
    Empfehlungen für notwendige Reparaturen oder Maßnahmen zur Wiederherstellung der vollen Funktionsfähigkeit.
  • Entsorgung:
    Fachgerechte Entsorgung beschädigter Komponenten, falls erforderlich.

Die Betroffenen können sich jederzeit gerne telefonisch oder per E-Mail bei der Firma SOLARMAX melden:

SOLARMAX GmbH
Greisbacher Straße 6
89331 Burgau
Telefon: +49 8222 / 419300 241
Mobil: +49 151 46709074
E-Mail: r.wurmbach(at)solarmax.com.




Kostenlose Massagen für Betroffene sowie Helferinnen und Helfer

Das Bienenhaus und HERA (Frau Lorenz) bieten kostenlose Massagen im 60-Minuten-Takt für Betroffene sowie Helferinnen und Helfer an!

  • Samstag, 22.06.2024: 
    12:00 -16:00 Uhr und 18:00 - 22:00 Uhr
  • Sonntag, 23.06.2024:  
    10:00 - 14:00 Uhr und 16:00 - 20:00 Uhr